Protected Bike Lane in Berlin

Willkommen beim ADFC Schweinfurt

Der ADFC Schweinfurt will durch konkrete Arbeit vor Ort seinen Beitrag zur Verbesserung der Radverkehrspolitik leisten.
Unsere Aktiven engagieren sich für die Interessen der Alltagsradfahrenden. Gerade in diesem Bereich gibt es noch viel zu erreichen. Beim Thema „Radfahren in der Freizeit“ legen wir Wert auf Sicherheit und Komfort der Radverkehrsanlagen.

Wir verschaffen Ihnen Gehör: Damit Sie auf Ihren täglichen Wegen und im Urlaub gut ans Ziel kommen, leisten wir Lobbyarbeit für das Rad, vor Ort und bundesweit. Die Arbeit des ADFC umfasst das Lobbying im Rathaus über die Radtour am Wochenende bis zu Gesprächen in Bundesministerien oder Fachgremien: immer im Interesse der Radfahrerinnen und Radfahrer.

Neuigkeiten

Radreisevortrag „Wipfeld – Stockholm per Fahrrad“

09.03.2024

Am Dienstag den 12. März um 18:30 Uhr lädt der Fahrradclub ADFC alle Interessierte zum spannenden Radreisevortrag von Gerhard Ziegler ins DAV Kletterzentrum in der Albin-Kitzinger-Str. 1 ein.

Radfahren in Schweinfurt: 83 Prozent wünschen sich breitere Radwege

01.05.2023

Mehr als vier Fünftel (83 Prozent) der befragten Radler:innen sind der Meinung, dass Radwege in Schweinfurt zu schmal sind. Dies zeigen die Ergebnisse des Fahrradklima-Tests, die der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) im April vorgestellt hat.

Übergabe Unterschriften Radentscheid-Bayern in Schweinfurt

17.11.2022

Am 16. November 2022 überreichten Aktive des ADFCs in Schweinfurt die Unterschriften für die Zulassung des Volksbegehrens Radentscheid Bayern.

Unterführung B286 bei Schwebheim für Fahrräder

Unterführung B286 bei Schwebheim für Fahrräder

Endlich: Unterführung B286 am Baggersee eröffnet

Fahrraddiebstähle: ein zunehmendes Problem auch im Raum Schweinfurt

Wer in den letzten Wochen oder Monaten gründlich in den Zeitungen las, wird die deutlich steigende Zahl der Fahrraddiebstahlmeldungen bemerkt haben.

1,5m Sicherheitsabstand

Schilder zeigen Überholabstand zu Radfahrenden

Im Schweinfurter Stadtgebiet sind dreißig Schilder zum Überholabstand von Radfahrenden aufgehängt worden. Die Idee geht auf eine Initiative vom ADFC zurück, der Aufklärungsbedarf im Miteinander von motorisiertem Verkehr und Radfahrern sah.

Poolnudelaktion in Schweinfurt

Eine Poolnudel Sicherheitsabstand

Die Rechtsprechung ist eindeutig: 1,5 Meter seitlichen Abstand müssen Autos beim Überholen von Radfahrenden einhalten. Darauf machte jetzt der ADFC Schweinfurt am 15. Juni, dem Tag der Verkehrssicherheit, aufmerksam.

Spitalstraße Schweinfurt

ADFC fordert Öffnung der Spitalstraße

08.04.2019

Nach schwerem Rad-Unfall einer jungen Mutter in Schweinfurt

(Pressemitteilung)

Bund und Länder stimmen für modernisiertes Straßenverkehrsrecht

14.06.2024

Endlich: Bundestag und Bundesrat haben die Novelle des Straßenverkehrsgesetzes (StVG) verabschiedet. Die Reform schafft neue Möglichkeiten zur fahrradfreundlichen Gestaltung von Städten und Dörfern.

zur Seite Neuigkeiten

Radtouren

Termine

Bleiben Sie in Kontakt